SOLTAU/LÜNEBURG. Im Rahmen des „Tag des Tourismus 2018“ feierte die Lüneburger Heide GmbH gestern in Anwesenheit des niedersächsischen Wirtschaftsministers Dr. Bernd Althusmann ihr zehnjähriges Bestehen. „Die Lüneburger Heide GmbH ist eine Erfolgsstory“, sagte der Minister vor über 250 Gästen in Soltau.

Bei strahlendem Herbstwetter feierten über 250 Tourismusverantwortliche aus der Lüneburger Heide in der Alten Reithalle in Soltau den zehnjährigen Geburtstag der Lüneburger Heide GmbH. Dr. Bernd Althusmann, niedersächsischer Minister für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung sprach von einer „Erfolgsstory“ und forderte Geschäftsführer Ulrich von dem Bruch auf, die Weichen im Tourismus für die kommenden zehn Jahre zu stellen. Gleichzeitig betonte der Minister die Notwendigkeit der Digitalisierung und kündigte an, das regionale Marketing finanziell stärker zu unterstützen. Die Wachstumsbranche Tourismus sei ein wichtiger Faktor in der wirtschaftlichen Entwicklung Niedersachsens.

„Wir freuen uns, dass wir den Unterstützung der Landesregierung haben“, sagt Ulrich von dem Bruch. „Doch für den Erfolg der Lüneburger Heide als attraktive Urlaubsdestination sorgen tagtäglich die kleinen und großen Betriebe im Land, ohne die der Tourismus nicht möglich wäre“.

Die Lüneburger Heide gehört laut Lüneburger Heide GmbH (LHG) mit 7,6 Millionen Übernachtungen und rund 30 Millionen Tagesgästen zu den am stärksten wachsenden Regionen im Deutschlandtourismus. 2013 entwickelte die Lüneburger Heide GmbH eine innovative Lifestyle-Marketingstrategie, mit der ein nachhaltiger Imagewandel angestoßen worden sei. Dabei setze man vor allem auf eine aktive Vermarktung in der digitalen Welt. Heute ist die Lüneburger Heide mit Videoclips, einer Augmented Reality App und Virtual Reality Website (360 Grad Bilder) sowie Social Media-Auftritten erfolgreich. Dafür wurde die Lüneburger Heide GmbH 2017 als beste Online-Marketing-Region und beste Facebook-Region Deutschlands ausgezeichnet.

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.