WINSEN/ALLER. Am Wochenende fanden die Tischtennis-Vereinsmeisterschaften des MTV „Fichte“ Winsen statt. In einem Feld von 17 Spielern wurde in vier Gruppen um den Einzug ins Hauptfeld gekämpft. Da die komplette 1. Herrenmannschaft an den Start ging, gab es viele sehenswerte und spannende Matches. So war das Halbfinale dann auch mit vier Spielern dieser Mannschaft besetzt: Felix Schwöbel besiegte Jan-Henric Krause und Lukas Rösch gewann gegen Felix Rösch. Im Finale setzte sich Lukas Rösch letztendlich verdient mit 3:0 Sätzen gegen Felix Schwöbel durch.

In der Trostrunde siegte überraschend Frank Fekdmann, der im Finale 3:2 gegen Christian Thiemann gewann.
Die abschließend zugeloste Doppelkonkurrenz gewann Florian Büsching/Christian Thiemann gegen Christoph Wyrwich/Dietmar Neumüller. Am Vormittag spielte auch die Winser Jugend mit insgesamt elf Teilnehmern um den Vereinsmeistertitel. In der Altersklasse 12 Jahre und jünger siegte Marlon Nitsche deutlich und ohne Satzabgabe. Zweite wurde Sina Rybakowski vor Till Hamaus. Die weiteren Plätze belegten Julian Fink, Niklas Jenß und Luka Oberrauner. In der Altersklasse 13 Jahre und älter gewann Filip Zivic vor Leon Rybakowski. Nicolas Körner wurde Dritter. Moritz Valeske und Nele Hollrieder belegten die weiteren Plätze.

Alle erwachsenen Teilnehmer

Alle erwachsenen Teilnehmer

Alle jugendlichen Teilnehmer

Alle jugendlichen Teilnehmer

Text: Claudia van Alst-Rösch

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.