HERMANNSBURG. Zu „Klavier & heiter Texte“ in der Kunstscheune lädt das Atelier am Markt am Samstag, den 15. September. Beginn ist um 19.30 Uhr; Einlass: 18.30 Uhr. Der Eintritt beträgt 12 Euro.

Mutter und Tochter auf einer Bühne – Kann das gut gehen? Davon können sich die Besucher selbst überzeugen. Sabine Lehmbeck liest heitere Geschichten und Gedichte aus eigener Feder und von Elke Heidenreich, Matthias Stührwoldt, Horst Evers, Fanny Müller u.a.

Lena Lehmbeck (22 Jahre alt) spielt ausschließlich eigene Kompositionen am Klavier. Schon im Alter von zwölf Jahren merkte sie, dass es ihr nicht mehr genügte, das nachzuspielen was ihre Klavierlehrerin von ihr verlangte– sie wollte etwas Eigenes. Klavier spielen verstand sie schon damals als eine Möglichkeit, „den Kopf vom Alltag frei zu kriegen“. „Mit meiner Musik kann ich das ausdrücken, was mich beschäftigt. Einige Stücke klingen heiter und ausgelassen, andere traurig und nachdenklich, und trotzdem haben sie alle etwas gemeinsam: Sie spiegeln wider wie ich mich im Moment des Komponierens fühle“, sagt Lena Lehmbeck.

Anschließendes Ausklingen des poetischen Abends mit den beiden Künstlerinnen im romantischen Innenhof bei kühlen Getränken und kleinen Leckereien.

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.