Marie Dehning bei Mitteldeutschen Mehrkampfmeisterschaften gut in Form

Leichtathletik Von Extern | am Di., 11.05.2021 - 15:13

HALLE/BERGEN. Gut vier Wochen vor der Qualifikation der deutschen Mehrkämpfer für die U20 Europameisterschaften Anfang Juni in Bernhausen bei Stuttgart, startete Marie Dehning von der LG Celle-Land auf Einladung von Bundestrainer Kai Dockhorn bei den Mitteldeutschen Mehrkampfmeisterschaften in Halle an der Saale. Es war nach langer Wettkampfpause der erste richtige Härtetest der amtierenden Deutschen Meisterin im Hallen-Fünfkampf und Marie zeigte sich in blendender Form.

Als erste Disziplin standen die 100m Hürden auf dem Zeitplan. Das Mehrkampftalent startete nach einem nahezu optimalen Sprint über die zehn Hürden mit Bestzeit von 14,33s in den Wettkampftag. Im Anschluss war nun der Hochsprung zu absolvieren und auch hier zeigte Marie eine starke Leistung. Sie überquerte die Hochsprunglatte an diesem Tag bei 1,68m. Nach persönlicher Bestleistung von 11,74m mit dem ab dieser Saison neuen Kugelgewicht von 4kg,  beendete die Athletin des TuS Bergen mit überragenden 24,46s über die 200m den Wettkampftag. Mit dieser Zeit pulverisierte Marie ihren Hausrekord über die halbe Stadionrunde um über 1 Sekunde und mit 3.343 Punkten im Vierkampf erzielte sie ebenfalls eine neue Bestleistung.

„Marie hat an diesem Tag nach langer Wettkampfpause einen überragenden Vierkampf absolviert und mit dieser Punktzahl ihre Ambitionen, Deutschland bei den U20 Europameisterschaften zu vertreten, untermauert“, bilanzierte ihr Trainer Björn Lippa nach diesem Wochenende.