Martin Cordua (ESV Fortuna Celle) gehört zu den "100 stillen Helden 2015"

Von Redaktion | am Mo., 12.10.2015 - 19:08

Martin Cordua vom ESV Fortuna Celle gehört zu den 100 engagiertesten Jugendfußballtrainern in Deutschland und wird nun zur KOMM MIT-Bildungsreise nach Spanien an die Costa de Barcelona-Maresme eingeladen.

Martin CorduaDie gemeinnützige Gesellschaft KOMM MIT hat im Frühjahr gemeinsam mit zahlreichen Medienpartnern, vielen Fußballlandesverbänden, dem DFB und weiteren Partnern dazu aufgerufen, Vorschläge für das Förderprojekt "100 stille Helden – Jugendtrainer 2015" einzureichen. Gesucht wurden die 100 engagiertesten Jugendfußballtrainer/innen und –betreuer/innen in ganz Deutschland.

Die namhafte Jury um Erich Rutemöller, Paul Schomann, Uli Stielike und Dirk Lottner hatte die ehrenvolle, aber auch schwierige Aufgabe, aus fast 1.000 Vorschlägen die "100 stillen Helden" auszuwählen, die sich in ihren Vereinen besonders verdient gemacht haben. Ziel des Förderprojektes ist es, den stillen Helden eines Vereins – die oftmals gar nicht so still sind – für ihre wertvolle Arbeit zu danken und ihnen die Aufmerksamkeit zu schenken, die sie verdient haben.

Alle „100 stillen Helden“ werden nun nach Spanien zur KOMM MIT-Bildungsreise vom 19. bis 23. Oktober 2015 an die Costa de Barcelona-Maresme eingeladen. Erfahrene Referenten zeigen den Teilnehmern in theoretischen und praktischen Workshops, wie sie ihr Training zu Hause noch abwechslungsreicher und spannender gestalten können. Besonders wertvoll wird während der Bildungsreise der Austausch mit den anderen Teilnehmern und den Referenten sein. Zudem dürfen sich die „100 stillen Helden“ über eine Ehrentrophäe freuen.