BREMEN/BERGEN. Am vergangenen Wochenende fanden bei winterlichen Temperatur und eisigem Wind die Landesmeisterschaften im Winterwurf in Bremen statt. Vom Mehrkampfteam der LG Celle-Land war Marvin Rullmann (U18) am Start. Für das Wurftalent war es der erste Wettkampf mit den schwereren Wurfgeräten der Altersklasse U18. Die Gewichte erhöhen sich im Diskuswurf um 500g auf jetzt 1,5kg und im Speerwurf um 100g auf mittlerweile 700g.

Das Highlight für Marvin war an diesem Tag der Diskuswettbewerb, wo er mit 32,21m die Silbermedaille gewann und damit die bisher beste Platzierung seiner Laufbahn bei Landesmeisterschaften erreichte. Marvin begann den Wettkampf etwas holprig, ehe er zum Ende des Vorkampfes im dritten Versuch nach einem technisch guten Abwurf seine beste Leistung des Tages erzielte. Im Anschluss war eine Steigerung nicht mehr möglich, was sicher auch den immer kälter werdenden Temperatur geschuldet war.

Den Speerwurf beendete Marvin noch auf einem für ihn guten fünften Rang. Insgesamt war er mit dem ersten Winterwurfwettkampf des Jahres 2018 sehr zufrieden. Sein Trainer Björn Lippa ebenfalls sehr positiv gestimmt. „Marvin hat sich heute für seinen Fleiß im Training mit der Silbermedaille belohnt.“ Bis zu den Norddeutschen Meisterschaften Mitte Februar soll  noch verstärkt am Drehrhythmus und der Abwurfsteuerung gearbeitet werden.

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.