Max Dehning führt Deutsche Bestenliste U18 an

Leichtathletik Von Extern | am Mi., 05.08.2020 - 14:23

HANNOVER/BREMEN/BERGEN. Zum insgesamt dritten Mal fuhren Max Dehning (U18) und sein Trainer Björn Lippa auf Einladung von Speerwurflandestrainer Marek Schulz zum Testwettkampf des Speerwurflandeskader nach Hannover. Bei strahlendem Sonnenschein und leicht böigem Gegenwind zeigte das Wurftalent des TuS Bergen wieder einmal seine aktuelle Ausnahmestellung nicht nur auf Landes-, sondern auch auf Bundesebene, denn dort führt er aktuell die Deutsche Bestenliste der Altersklasse U18 mit über vier Meter Vorsprung an. Max begann seinen Speerwurfwettkampf bei schwierigen Bedingungen mit 65,33m. Der beste Versuch im Wettbewerb sollte im dritten Durchgang folgen, als der Speer nach einem technisch sehr guten Anlauf-Abwurf-Rhythmus bei 67,45m landete.

„Max hat sich heute bei schwierigen Windbedingungen zu seinen bisherigen Wettkämpfen stark verbessert gezeigt und wir sind im Hinblick auf die in fünf Wochen stattfindenden Deutschen Jugendmeisterschaften in Heilbronn sehr gut im Fahrplan“, bilanzierte ein sehr zufriedener Trainer Björn Lippa nach dem Wettkampfes.

Einen Tag nach dem Speerwurfmeeting in Hannover stand für das Mehrkampfteam des TuS Bergen mit Marie Dehning  und  Bentje  Neumann (beide U18) der Quali- und Einladungswettkampf in Bremen auf dem Wettkampfplan. Zunächst war der 100m Sprint zu absolvieren und beide Athletinnen überquerten nach technisch guten Läufen in 12,41s und 15,45s die Ziellinie. Im Hochsprung überquerte Marie die Latte bei guten 1,63m und Trainingskollegin Bentje bei 1,44m. Über die 100m Hürden pulverisierte Marie zum Abschluss der Veranstaltung noch ihre Bestzeit um 0,5s auf 14,33sec.. „Marie hat an diesem Wochenende einen sehr guten Testwettkampf in Hinblick auf die Deutschen Mehrkampfmeisterschaften in drei Wochen absolviert und auch mit Bentjes Leistungen bin ich zufrieden“, fasst Trainer Björn Lippa den Wettkampf zusammen.