Max Dehning gewinnt Gold bei Norddeutschen Meisterschaften mit einer sensationellen Wurfweite

Weitere Von Extern | am Do., 30.01.2020 - 15:12

BERLIN. Am vergangenen Wochenende startete Max Dehning (U18) vom Mehrkampfteam der LG Celle-Land bei den Norddeutschen Winterwurfmeisterschaften in Berlin. Für Max war es bei dieser Meisterschaften, nach einem kurzen Test in der vergangenen Saison, der erste Speerwurfwettkampf mit dem 700g Speer und das gegen die bis zu ein Jahr ältere Konkurrenz der Altersklasse U18.

Das Wurftalent begann bei nasskalten Temperaturen seinen Speerwurfwettkampf mit neuer persönlicher Bestleistung von 52,48m. Im zweiten Versuch sorgte der Athlet des TuS Bergen dann für den Paukenschlag der Veranstaltung und schleuderte nach einem sehr guten Anlauf-Abwurfrhythmus das Wurfgerät auf sensationelle 61,80m und egalisierte damit seinen Hausrekord aus dem ersten Durchgang um neun Meter. Mit dieser Weite gewann er souverän die Goldmedaille und zeigte sich drei Wochen vor den Deutschen Winterwurfmeisterschaften in Neubrandenburg in sensationeller Frühform.„Max hat an diesem Wochenende eine herausragende Leistung gezeigt und sich mit dem Titelgewinn für die fleißige Arbeit im Training belohnt, sagte ein sehr zufriedener Trainer Björn Lippa nach dem Wettkampf.