Max Dehning katapultiert sich unter die Weltbesten

Sport Von Extern | am Do., 12.08.2021 - 14:40

MINDEN/BERGEN. Eine Woche nach dem emotionalen Tiefpunkt bei den Deutschen Jugendmeisterschaften meldet sich Max Dehning (U18) eindrucksvoll zurück. Gemeinsam mit seinem Trainer Björn Lippa fuhr Dehning zum nationalen Leichtathletik-Meeting ins westfälische Minden. Dort zeigte sich das Wurftalent des TuS Bergen in herausragender Form und steigerte seine Saisonbestleistung um gut fünf Meter.

Max begann seinen Speerwurfwettkampf mit 73,13m und steigerte sich im vierten Durchgang weiter auf 74,89m. Der weiteste Wurf des Wettbewerbs sollte im letzten Versuch folgen, in dem der Speer nach einem technisch sehr guten Anlauf-Abwurf-Rhythmus erst bei 75,53m landete. Mit dieser Weite setzte sich der Hermannsburger wieder an die Spitzenposition in Deutschland und belegt aktuell den dritten Platz der Weltbestenliste, wie sein Verein mitteilt.

„Max hat einen starken Wettkampf mit Würfen auf einem technisch hohen Niveau gezeigt und wir werden jetzt weiter an einigen Details arbeiten, damit sich der Speer weiter der 80 Metermarke annähert“, bilanzierte ein sehr zufriedener Trainer Björn Lippa nach dem Wettkampf.