Max Dehning nach Corona-Pause in Topform

Sport Von Extern | am Mi., 17.06.2020 - 10:53

CELLE. Am Wochenende folgte Max Dehning (U18) von der LG Celle-Land nach langer Wettkampfpause aufgrund des Coronavirus der Einladung vom Speerwurf-Bundestrainer der Frauen Mark Frank zum Wettkampf nach Rostock. Max begann bei sommerlichen Temperaturen seinen Speerwurfwettkampf gegen die bis zu ein Jahr ältere Konkurrenz der Altersklasse U18 mit 65,13 m.

Der Paukenschlag des Wettbewerbs sollte allerdings im dritten Versuch folgen, in dem Max nach einem technisch sehr guten Anlauf-Abwurf-Rhythmus seine persönliche Bestleistung mit 69,53m zu seinem Goldwurf bei den Deutschen Winterwurfmeisterschaften im Februar um sechs Meter verbessern konnte.

Mit dieser Weite verpasste das Wurftalent den Landesrekord von Alexander Teuteberg aus dem Jahr 2009 um nur 20 cm, übertraf aber die für ihn geforderte U18 Europameisterschaftsnorm für nächstes Jahr bereits zum Saisoneinstieg.

„Max hat nach langer Wettkampfpause eine starke Leistung auf einem technisch schon sehr hohen Niveau gezeigt und ich freue mich über die Umsetzung seiner technischen Fortschritte aus dem Training“, so der sehr zufriedene Trainer Björn Lippa am Endes des Wettkampfes.