Im Rahmen einer Feierstunde im Niedersächsischen Landtag zeichnete Ministerpräsident David McAllister Herrn Rolf Zick mit der Niedersächsischen Landesmedaille aus.

Als langjähriger Vorsitzender und heutiger Ehrenvorsitzender der Landespressekonferenz Niedersachsen e.V. sowie des Presse Club Hannover e.V., als ehemaliger Chefredakteur des „Nord-Report“ und des „Rundblick“ sowie mit seinem umfangreichen publizistischen Schaffen habe er für das Land Niedersachsen Außergewöhnliches geleistet, so der Ministerpräsident.

David McAllister: „Mit seinem bemerkenswerten journalistischen Lebenswerk und seinen zahlreichen ehrenamtlichen Funktionen hat Rolf Zick unser Land Niedersachsen und das Bild von unserem Land ein Stück weit mitgeprägt. Er verkörpert journalistische Präzision, kritische Distanz und menschliche Sympathie. Er steht für ein glaubwürdiges Bekenntnis zu einem demokratischen Grundkonsens, einer parlamentarischen Streitkultur und einem gemeinwohlfördernden Ideenwettstreit.“

„Die – durchaus gern gebrauchte – spitze Feder versetzt bei ihm keinen verletzenden Stich. Ihm ging und geht es nicht um eine diskriminierende Entlarvungsattitüde, sondern um das Sichtbarmachen der Einflussfaktoren des politischen Geschehens. Rolf Zick hat sich eine Anerkennung über alle Parteigrenzen hinweg erworben. Er steht für „Fairness im Journalismus“ schlechthin“, so der Ministerpräsident weiter.

Kommentare sind geschlossen.