Mehr Cleverness: TuS Bröckel besiegt ASV Faßberg

Ballsport Von Extern | am So., 04.10.2020 - 19:48

FASSBERG. Am Ende musste sich die 1. Herren des ASV Faßberg dem heutigen Gegner TuS Bröckel mit 0:3 (0:2) geschlagen geben. Heute hat eindeutig das Team mit der größeren Cleverness gewonnen. Die langjährige Kreisligazugehörigkeit war dem TuS Bröckel anzumerken.

Bis zum 0:1 lief das Spiel sehr ausgeglichen. Ein Handelfmeter war es dann, der das Team von Trainer Dieter Salwik in Rückstand geraten ließ. "Wir beurteilen hier grundsätzlich keine Schiedsrichterentscheidungen, doch war die vorausgegangene Abseitsposition von ca. 1 Meter aus dem Mittelkreis heraus auch wirklich schwer zu sehen", so der Pressewart des ASV, Carsten Bohne-Vogelsberg.

Quasi mit dem Pausenpfiff und damit zu einem psychologisch mehr als ungünstigem Zeitpunkt fiel dann das 0:2 durch einen noch leicht abgefälschten Schuss aus kurzer Distanz. Mit diesem Ergebnis gingen beide Teams dann auch in die Halbzeit. Nach dem Wechsel drückte der ASV auf den Anschlusstreffer, doch die Latte und der Pfosten hatten an diesem Nachmittag was dagegen. So war es dann erneut ein Elfmeter (nach Foulspiel im Strafraum), der die Mannen von Trainer Bernd Schäfer am Ende verdient mit 3:0 in Führung gehen ließ.

So war dann auch das Endergebniss und der ASV musste sich an diesem Nachmittag einem starken Gegner verdient geschlagen geben. "Meinen jungen Spielern fehlt es noch an der gewissen Cleverness", so ASV-Trainer Salwik nach Spielende. "Doch das werden sie noch lernen", zeigt sich der Coach optimistisch. "Wir gratulieren unserem Gegner und wünschen ihnen für die kommenden Aufgaben weiterhin alles Gute und vor allem keine Verletzungen", so Salwik abschließend.