BRAUNSCHWEIG. Als besonderes Schwimmevent stand die diesjährige Weihnachtsgala am dritten Adventswochenende in Braunschweig an. Das liebevoll geschmückte Heidbergbad glänzte vorweihnachtlich, und auch die Celler Schwimmer glänzten mit guten Leistungen. Die SSG Braunschweig richtete in 24. Auflage einen der meist besuchten Wettkämpfe in Niedersachsen aus. 46 Vereine sendeten mehr als 600 Schwimmer aus 8 Bundesländern in die Löwenstadt, bereichert durch Auswahlmannschaften aus Holland, Israel sowie dem Behindertensportverband. Das dreitägige Ereignis auf der 50 m Bahn zeigte Wettkämpfe auf hohem Niveau mit über 3.200 Einzelstarts.

Der Celler SC reiste mit einer kleinen, ausgewählten Mannschaft an. Unter den Zwölfjährigen startete Tim Hartwich, der vier Einzelrennen mit persönlichen Bestzeiten absolvierte. Auf 100 m Rücken schlug er als Dritter an und holte die Bronzemedaille. Danach stand für den Schüler der Wettbewerb in seiner bevorzugten Lage Freistil an. In einer Zeit von 1:05,73 beendete er diesen spannenden Wettkampf und machte sich damit die Goldmedaille zum vorweihnachtlichen Geschenk.

Ihren ersten Wettkampf auf einer 50 m Bahn absolvierte Anneliese Schmidt (2007). Sie zeigte ihr vielfältiges Können in sechs Starts. Alle Rennen beendete sie mit neuen Bestzeiten und verdiente sich dabei drei Bronzemedaillen für die Strecken 50 m Schmetterling, 200 und 400 m Freistil. Mit Platz vier auf 200 m Brust verzeichnete Nick Steinbart (2003) für sich das beste Ergebnis. Er „lieferte“ unter vielen Bestzeiten zudem weitere gute Platzierungen.

Josefina Schmidt schwamm im Jahrgang 2004 in einem dichten Teilnehmerfeld. In ihren sechs Wettkämpfen erkämpfte sie sich Platzierungen im guten Mittelfeld.  Die elfjährige Lena Müller unterbot in ihren fünf Rennen deutlich ihre persönlichen Bestzeiten und kam auf Platzierungen im mittleren Bereich. Joshua Günther (2004) beendete seine fünf Einzelrennen jeweils unter den Top Ten seines Jahrganges. Brustspezialist und Trainer Sebastian Brandt beendete den Wettkampf 100 m Brust unter den Top-Five. So konnte er wie nebenbei seinen Schützlingen die besondere Technik im Brustschwimmen zeigen.

Auch für den SV Nienhagen war die Gala in Braunschweig der letzte Wettkampf des Jahres und gleichzeitig der erste Langbahn-Wettkampf der Saison 16/17. Sieben Sportler des Vereins gingen an den Start, wobei insbesondere in den jüngeren Jahrgängen die Konkurrenz sehr stark besetzt war.

Mit zwei Silbermedaillen (200 und 100 Meter Brust und zwei Bronzeplatzierungen (200 m Schmetterling und 200 m Rücken) der Wertungsgruppe Jg. 99/00, sowie Platz fünf im Finale der besten Acht über 100 m Brust war Benett Volkmann der erfolgreichste SVN-Schwimmer. Über die langen Strecken von 800 m und 1500 m Freistil setzte sich Judith Fobbe in der Wertungsgruppe 18 Jahre und älter mit zwei Silberplatzierungen durch.

Tessa Fobbe sicherte sich Bronze über 800m Freistil in der Wertungsklasse aus den Jahrgänge 99-00. Mit Platz 4 über 400m Freistil verpasste die Nienhägerin einen weiteren Podestplatz nur knapp. Gute Platzierungen in den Top-Five ihrer Jahrgangswertungen erschwammen auch die jüngeren SVN-Aktiven. Kjara Reckmann (Jg. 06) erzielte als jüngste Nienhägerin ihr besten Ergebnisse über 400m Lagen und 400m Freistil. Carina-Joelle Rumpel kam von zehn Starts acht Mal unter die Top-Ten im Jahrgang 2004 und verpasste mit Platz 4 über 50m Rücken Bronze nur knapp. Janina Schmid behauptete sich im Brust- und Rückenschwimmen über 50 und 100 Meter ebenfalls mit vier Top-Ten-Plätzen im Jahrgang 2003. Lene Bleich erzielte über 1500m Freistil mit Rang 4 ihre beste Platzierung und kam über 400m und 100m Freistil ebenfalls unter die Top-Ten des Jahrgangs 2001.

Für die älteren SVN-Schwimmer war die Weihnachtsgala der Abschluss eines erfolgreichen Wettkampfjahres. Die jüngeren Schwimmerinnen und Schwimmer bestreiten am kommenden Wochenende noch den Teamcup des Landesschwimmverbandes mit der Auswahlmannschaft des Schwimmbezirks Lüneburg.

Tessa Fobbe

Tessa Fobbe

Judith Fobbe

Judith Fobbe

Tim Hartwich

Tim Hartwich

Anneliese Schmidt und tim Hartwich

Anneliese Schmidt und tim Hartwich

Anneliese Schmidt

Anneliese Schmidt

 

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.