CELLE. Vom 10.4. bis 05.05.2018 ist in der Stadtbibliothek Celle in Kooperation mit Amnesty International die Fotoausstellung „Menschen auf der Flucht“ zu besichtigen. Die Bilder der MAGNUM-Photos-Ausstellung erlauben einen Einblick in die individuellen, alltäglichen Geschichten von geflüchteten Menschen. Was heißt es, auf der Flucht zu sein? Was bedeutet es, gesellschaftlicher Umwälzung, Bedrohung und Tod zu begegnen? Wie sind die Auswirkungen, wenn man gezwungen ist, das eigene Zuhause zu verlassen, um einen sicheren Ort zu finden?

Große Fluchtbewegungen sind nichts Neues. Die Ausstellung umreißt die vergangenen 70 Jahre und blickt zurück bis zum Zweiten Weltkrieg – einer Zeit massiver Vertreibungen.

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.