Mira Apelt überzeugte bei Wettberger Volkslauf

WETTBERGEN/ADELHEIDSDORF. Mira Apelt von der Adelheidsdorfer Lauf-AG hat mit einer Zeit von 31:19 Minuten auf 5,5 Kilometern beim Wettberger Volkslauf überzeugt. Damit belegte sie Platz 148 in der Gesamtwertung und Platz 3 unter den Frauen U16. Zur Urkunde gab es für sie noch einen Pokal für den dritten Platz und dann noch Glück bei der Startnummernverlosung: Eine Wanduhr für ihr Zimmer wird die Neunjährige lange an dieses Sportereignis erinnern. Teamschnellste wurde Lara-Malin Blazek mit 26:30 Minuten. Damit verbesserte sie ihre letzte dortige Leistung um 30 Sekunden, wurde Altersklassen-Erste (WJ U18) und 12. unter den Frauen. Zudem belegte sie den 80. Platz in der Gesamtwertung unter insgesamt 205 Läufern.

Die Adelheidsdorfer Lauf-AG hat bereits zum neunten Mal in Folge an der Laufveranstaltung des TuS Wettbergen teilgenommen. „Rund um die Kückenmühle“ lautet das Motto des Volkslaufs, bei dem es durch eine  abwechslungsreiche Wald- und Wiesenlandschaft unweit des hannoverschen Stadtteils Wettbergen geht. Diesmal fand der Lauf bei herbstkühlen Temperaturen statt. „Es ist richtig schön, durch die Felder und Wälder zu laufen“, freute sich Marion Suchy. „Das war eine sehr schöne Strecke.“ Suchy wurde mit 27:15 Minuten zweitschnellste Läuferin des Adelheidsdorfer Teams (91. in der Gesamtwertung).

Text: Matthias Blazek