CELLE. Informationen, Mitmachaktionen, Spiel und Spaß für Groß und Klein gibt es am Samstag, 11. August, von 9:30 Uhr bis 16:00 Uhr am Fachmarktzentrum auf dem ehemaligen Telefunkengelände in Celle. Was ist eigentlich Bevölkerungs- bzw. Katastrophenschutz? Wer sind die Menschen, die anderen helfen, wenn ein Anschlag, ein Zugunglück oder Großunfall auf der Autobahn passiert? Das sind zum Beispiel die Johanniter. Auch in diesem Jahr gehen sie mit ihrer Kampagne „Mission Bevölkerungsschutz“ in Niedersachsen und Bremen wieder „on tour“ und stellen die ehrenamtlichen Einsatzkräfte und ihre vielfältigen Aufgaben vor.

An diesem Tag präsentieren sich die Johanniter mit zahlreichen spannenden Vorführungen. So wird zum Beispiel die Rettungshundestaffel ihr Können zeigen oder die Herz-Lungen-Wiederbelebung und Erste Hilfe erklärt und geübt. Die Besucher bekommen die Möglichkeit, einen Blick in den Rettungswagen zu werfen oder eine Einsatzjacke anzuprobieren. Die kleinen Gäste können sich auf einer Hüpfburg der Johanniter, die wie ein echter Rettungswagen aussieht, austoben oder im Bobbycar-Parcours selbst ans Steuer und die Rettungsgasse üben. Für den kleinen und großen Hunger steht auch die Johanniter-Feldküche bereit und es gibt was Leckeres zum Probieren. Diverse Aktionen und Gewinnspiele warten auf die Standbesucher. Anschauen, Anfassen und vor allem Mitmachen ist das Motto! Die.Veranstaltung ist kostenlos, eine Anmeldung nicht erforderlich.

Über die „Mission Bevölkerungsschutz: Johanniter on tour“:
Um die Bürger bei diesem recht komplexen Thema abzuholen und mitzunehmen – wenn möglich, Ängste abzubauen –, gehen die Johanniter in diesem Jahr mit der Kampagne „Mission Bevölkerungsschutz“ in vielen Städten und Gemeinden in Niedersachsen und Bremen auf Tour – darunter auch in Celle. Von April bis November sind die Johanniter mit einem Präsentationsfahrzeug inklusive Bühne und Programm unterwegs und informieren über das Thema Bevölkerungsschutz, zu dem Katastrophen- und Zivilschutz gehören. Am jeweiligen Veranstaltungsort präsentieren sich die Johanniter aus dem ansässigen Ortsverband und erläutern ihre Aufgaben und Tätigkeiten in dem Bereich. Weitere Informationen zum Thema Bevölkerungs- und Katastrophenschutz sowie die Rolle des Ehrenamts unter www.mission-bevölkerungsschutz.de. Die Johanniter suchen immer
neue Helfer. Für Interessierte, die sich ehrenamtlich engagieren wollen und mehr über Möglichkeiten vor Ort erfahren möchten: www.helden-bitte-melden.de.

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.