CELLE. Pünktlich zum Jahreswechsel sind sie wieder da: die guten Vorsätze für das neue Jahr. Mit Kursen in der Ev. Familien-Bildungsstätte (FABI) kann man in Gemeinschaft den „inneren Schweinehund“ überwinden und aus einem breit gefächerten Angebot für Körper, Geist und Seele wählen:

Beim „ZUMBA“ kommen ab Dienstag, den 9. Januar um 17.30 Uhr Körper und Geist bei fetziger Musik in Schwung. Wer es ruhiger mag, kann sich bei „Yoga und Faszien“ um seine Beweglichkeit kümmern. Spezielle Übungen für die Gesundheit bieten „Beckenboden Training“, das am 9. Januar gleich morgens um 9.00 Uhr startet oder „Wirbelsäulengymnastik mit Nackenschule“ am Mittwoch, den 10. Januar um 8.45 Uhr oder 9.45 Uhr. Sturzprophylaxe und Osteoporoseprävention, durch Kräftigung der Muskulatur zur Unterstützung des Skelettsystems und Verbesserung der Beweglichkeit, bietet „Fit über 50“, das am 10.Januar um 9.45 beginnt.

Lachen ist ja bekanntlich gut für die Gesundheit, wer also seine guten Vorsätze mit viel Spaß ab Samstag, den 20. Januar um 10.00 Uhr verfolgen möchte hat beim „Lachyoga“ die Möglichkeit mit aktiven Lach-Atem- und Dehnübungen, Singen und Tanzen viele Glückshormone frei zu setzen und nebenbei noch die Lunge und das Immunsystem stärken.

Wer noch nicht weiß, was er/sie für den Körper tun soll und vom vielen Grübeln Kopfschmerzen bekommen hat, kann vielleicht bei der „Tuina – Selbstmassage bei Kopfschmerzen“  Blockaden lösen und am Samstag, den 20. Januar ab 10.00 Uhr in der FABI entspannen.

Kinder können beim Yoga von 6-10 Jahren (16. Januar ab 15.00 Uhr) zu mehr Konzentration und Koordination finden und ihr Selbstbewusstsein stärken.

Auch das Essen ist oft Thema von guten Vorsätzen. Beim „Ernährungsdschungel – Gesund durch dick und dünn“ kann man ab 20. Februar, 19.00 Uhr Informationen über Kohlenhydrate, gute und schlechte Fette, den Säure-Basen Haushalt, Mikronährstoffe, Eiweiße, Zusatzstoffe und viele praktische Tipps für eine ausgewogene Ernährung bekommen.

Ehrenamtliches Engagement ist bekanntlich gut für die Gesundheit. Sie würden sich gern für ältere Menschen engagieren, wissen aber noch nicht wie? Die Fortbildungen „DUO – Seniorenbegleitung“ (ab 19. Februar 9.00 Uhr) und „niedrigschwellige Betreuung bei Demenz“ (ab 20. Januar, 9.00 Uhr) bieten das erforderliche Hintergrundwissen.

Um schriftliche Anmeldung wird gebeten. Weitere Informationen  unter der Telefonnummer 05141-9090365 oder   www.fabi-celle.de

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.