CELLE. Am 17. November 2016 schaffte es der Celler David Oestreich in der RTL-Sendung „Glücksrad“ bin ins Finale. Seinen Gewinn hat er jetzt eingesetzt, um seine Frau Daniela Oestreich bei der Realisierung ihres Lebenstraumes zu unterstützen. Und der wiederum könnte auch ein Gewinn für die Celler Heese sein.

So hat jetzt am Heeseplatz das Geschäft “ Oestreich Second-Hand“ eröffnet. Im ehemaligen Papierflieger-Laden können gebrauchte Kinderbücher, Spielzeug sowie Kleidung für Jung und Alt zu günstigen Preisen erworben werden. Kinderkleidung kann man für für acht Wochen in Kommission geben und erhält 5o Prozent des Verkaufspreises. Kleidung kann auch gespendet werden. Vom Verkaufserlös gehen dann jeweils 50 % als Spende an die Bahnhofsmission. Im Geschäft ist hierfür eine Spendendose aufgestellt. Das Geschäft ist mit dem Bus (Linie 12 und 13) gut zu erreichen; außerdem gibt es Parkplätzen vor der Tür.

screenshot_2016-11-18-05-13-21-1

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.