CELLE. Am Heeseplatz wurde am 08. Mai zwischen 14.00 und 15.00 Uhr ein 16-Jähriger räuberisch erpresst.

Zwei Jugendliche im Alter von 16 Jahren hatten sich gegen 14.00 Uhr zu einem Mann gesetzt, der bereits auf einer Parkbank am Heeseplatz saß. Ein Jugendlicher entfernte sich kurzfristig und ließ seinen Rucksack zurück. Der zweite Jugendliche wartete hier auf die Rückkehr seines Freundes.

Völlig unerwartet habe der Mann ein Messer gezückt und forderte den 16-Jährigen zur Herausgabe des Rucksackes auf. Danach sei der Täter, der einen weißen Hund mit braunen und schwarzen Flecken bei sich hatte, in Richtung Carstensstraße davon gegangen. Das Opfer konnte den Räuber wie folgt beschreiben:

– männlich
– ca. 30-40 Jahre alt
– schlanke Gestalt
– ca. 185 cm groß
– dunkle, kurze Haare (fettig)
– insgesamt ungepflegte Erscheinung
– vermutlich osteuropäischer Herkunft

Der Täter trug ein weißes Football-Shirt mit abgesetztem weißen Logo „05“ und dunklem „F.U.B.U.“-Aufdruck auf dem linken Ärmel und eine hellblaue Jeans sowie schwarze Adidas-Schuhe mit „Zebra-Muster“.

Zeugen, die Hinweise zur Tat oder zum Verdächtigen geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei unter der Telefonnummer 05141 / 277 215 zu melden.

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.