CELLE. Die Kombination „Trompete und Orgel“ verspricht immer einen besonders festlichen Hörgenuss, ganz besonders, wenn zwei so vielseitige Künstler wie Dietrich Ackemann (Trompete) und Elisabeth Michaelis (Orgel) zu hören sind. Dietrich Ackemann, unter anderem Leiter der Celler Bläsergruppe und Trompetenlehrer an der Kreismusikschule, spielt auf klanglich sehr verschiedenen Instrumenten. Elisabeth Michaelis, die Kirchenmusik bis zum A-Examen studierte, ist in Celle seit vielen Jahren als vorzügliche Konzertorganistin und Kammermusikpartnerin verschiedener Solisten bekannt. Zusätzlich arbeitet sie als Musikpädagogin und Organistin in Klein Hehlen. Beide gestalten gemeinsam mit Dietmar Herbst (Text) die „Mittagspause zur Marktzeit“ am Samstag, den 15.6.2019 um 12.00 Uhr in der Stadtkirche Celle.





Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.