Mittagspause zur Marktzeit mit Violinsonate von Bach

Kultur + Gesellschaft Von Redaktion | am Di., 02.07.2019 - 18:50

CELLE. Die Barockviolinistin und Bratschistin Bettina Ihrig ist schon seit vielen Jahren als eine der herausragenden Celler Musikerinnen bekannt. Mit diversen Ensembles ist sie deutschlandweit vor allem im Bereich der Alten Musik zu hören. In der „Mittagspause zur Marktzeit“ am Samstag, den 6.7.2019 um 12.00 Uhr, in der Stadtkirche St. Marien Celle spielt sie gemeinsam mit Michael Voigt (Orgelpositiv) die Sonate Nr. 1 h-Moll BWV 1014 von Johann Sebastian Bach (1685 - 1750).

Die sechs Sonaten für Violine und obligates Cembalo, die der Meister für seinen Freund, den Violinisten Johann Georg Pisendel, 1725 zusammenstellte, sind die ersten Werke dieser Gattung, die auf ein Continuo-Instrument verzichten. Sie bilden den wohl bedeutendsten Teil seines Kammermusikschaffens. Den Textteil der Mittagspause gestaltet Hajo Dirksen.