WATHLINGEN. Wohl kaum ein Hobby bietet von der Gestaltung über die Technik so vielfältige Aspekte, wie die Modellbahn. Von O bis O – Oktober bis Ostern – verkehren viele Züge in den Maßstäben H0, Z, N und Spur 1 auf Dachböden, Kellern und unter Weihnachtsbäumen. Märklin ist dabei eine herausragende Marke, Grund genug die Gründung eines Märklin-Stammtisches in der Region anzugehen.  Modellbahnfreunde zwischen Soltau, Uelzen, Braunschweig und Hannover bekommen mit dem Stammtisch Osthannover nun die Möglichkeit, einmal im Monat Neuigkeiten, Bastel- und Techniktipps auszutauschen.

Das erste Treffen findet am Donnerstag, 2. November 2017, ab 18.30 Uhr im 4 Generationen Park, Kantallee 8 in Wathlingen statt. Jeder der einmal schnuppern möchte, ist herzlich willkommen. Eine Fahrmöglichkeiten für Märklin H0 und Spur 1 (Digital / Analog) sind vorhanden. Auch Liebhaber anderer Marken sind gern gesehen.

An diesem Abend wird Michael Ptok vom Insider Stammtisch Hildesheim – www.mist-hi.de – über die dortige Arbeit, insbesondere den Modulbau berichten und eine Modellbahn als transportable Klappanlage präsentieren. Weitere Themen sollen diesem Abends besprochen, so etwa weitere Treffen, eine Ausstellung im ersten Quartal 2018 mit den Hildesheimer Insidern und der Bau einer eigenen Modullage mit den Bahnhöfen der Region. Gleispläne der Bahnhöfe und eine erste Planung für den Bahnhof Wathlingen werden vorgestellt und sollen besprochen werden. Märklin hat die Gründung mit vielen Materialien unterstützt. Eine Arbeitsgemeinschaft Modellbau mit Schülern der Oberschule oder des Jugendtreffs soll ebenfalls angedacht werden.

Weitere Informationen und Kontakt zum Märklin Insider Stammtisch Osthannover bei Torsten Harms, 05144 92302 oder info@kanzleiharms.de.

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.