Mögliche Infektionen nach Schwimmbadbesuch

Medizin Von Redaktion | am Do., 19.08.2021 - 18:27

CELLE. Nach derzeitigem Kenntnisstand der Kreisverwaltung haben sich am Dienstag, 10. August, mehrere Besucher des Celler Badelandes mit dem Coronavirus infiziert. Die genaue Anzahl der Personen stehe noch nicht fest, da es sich überwiegend um keine zusammenhängenden Fälle handele, so der Landkreis. Bisher seien 14 Personen positiv auf SARS-CoV-2 getestet, weitere fünf Fälle befiänden sich in der Auswertung. Die Personen haben größtenteils milde Symptome.

„Da nicht genau festgestellt werden kann, an welcher Stelle sich die Personen angesteckt haben und Schwimmbäder laut Niedersächsischer Corona Verordnung keine Besucherlisten führen müssen, bitten wir alle BürgerInnen, die an dem besagten Dienstag, 10. August, zu Gast im Celler Badeland waren, besonders sensibel auf Symptome zu achten und sich gegebenenfalls in einem Testzentrum oder bei ihrem Hausarzt testen zu lassen. Dadurch soll möglichst eine weitere Ausbreitung verhindert werden", so Landrat Klaus Wiswe.