CELLE. Vermutlich war es ein Kurzschluss, der dazu geführt hatte, dass die bereits gut besuchte Veranstaltung der Bibliotheksgesellschaft mit dem bekannten TV-Journalisten am 26. Oktober im letzten Augenblick abgesagt werden musste. Die Vortragstechnik war ausgefallen. „In zehn Jahren Vortragstätigkeit ist es das erste Mal, dass ich eine meiner Multimedia-Schauen nicht zeigen konnte – ich bedauere das sehr!“, so Peter von Sassen.

Am Freitag, den 16. November, soll die Schau über das Leben und Werk von Astrid Lindgren nachgeholt werden. Am selben Ort und zur selben Uhrzeit: im neuen Kreistagssaal um 19:30 Uhr. Peter von Sassen hofft sehr, dass möglichst viele Gäste dieser Einladung folgen werden. „Es sollte mein erster Vortrag in Celle sein und darauf habe ich mich ganz besonders gefreut,“ sagt der Fernseh-Journalist.



Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.