CELLE. „Wir rüsten uns für die Zukunft“, informieren die Brüder Dietrich und Ulrich Marhenke. Nachdem vor knapp zwei Jahren die Ausstellungsfläche vor dem Autohaus in der Dasselsbrucher Straße 6 erweitert wurde, soll sich jetzt der Ausstellungsraum mit 600 Quadratmetern in ein „multimediales Verkaufshaus“ verwandeln.

Das Informations- und Kaufverhalten hat sich auch in der Autobranche längst durch das Internet revolutioniert. Der Markt hat sich geöffnet und zwinge die Automobilbranche immer mehr, den heutigen Ansprüchen der Verbraucher gerecht zu werden. „Wir werden mit unserer Automobilmarke Nissan zeigen, dass Design, Interaktivität, Vertrauen und Technologie zu einem Einkaufserlebnis verschmelzen können,“ ist Geschäftsführer Dietrich Marhenke überzeugt. Das Autohaus will zukünftig seinen Kunden das „physische und digitale Autokauferlebnis“ gleichermaßen ermöglichen.

„Zur Zeit läuft der Abverkauf verschiedenster Modelle durch unsere attraktiven Baustellenrabatte“, informiert Verkaufsleiter Karsten Tank. Verkaufsberater Holger Edzards freut sich schon jetzt auf die Neueröffnung: „Dann wird der Showroom ein anderer sein.“

Während der Bauarbeiten laufe der Betrieb normal weiter. Für die Werkstatt heißt es jetzt, die Fahrzeuge auf die Wintersaison vorzubereiten: Räderwechsel, Lichttest, Flüssigkeitsstandsüberprüfung: Kunden wird empfohlen, sich einen Termin geben zu lassen. Weitere Informationen unter www.marhenke.com und natürlich auch vor Ort.



Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.