CELLE. Am Donnerstag, dem 16. August, lädt Museumsdirektor Dr. Jochen Meiners um 15.30 Uhr zu einem besonderen Rundgang im Bomann-Museum ein: Er wird die Besucher durch das Depot und die Restaurierungswerkstätten in der Mühlenstraße führen. Dabei ist so manch verborgener Schatz zu entdecken, denn nur etwa 20 Prozent aller Objekte, die das Museum besitzt, sind in den Dauerausstellungen am Schlossplatz zu sehen. In den Restaurierungswerkstätten wird zusätzlich zu erfahren sein, welchen Weg die Objekte gehen, bevor sie der Öffentlichkeit präsentiert werden können.

Die Führung ist kostenlos, es wird nur der Museumseintritt erhoben. Treffpunkt ist das Foyer des Bomann-Museums. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, wird eine Anmeldung im Museum unter Tel. 05141/12-4555 empfohlen.



Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.