Musik und Wort zur Marktzeit: Von Schutzgeistern und Liederfeen

Musik Von Extern | am Do., 02.07.2020 - 15:11

CELLE. Ungewöhnliche Fantasiegeschöpfe prägen die nächste Veranstaltung der Reihe „an(ge)dacht“ (30 Minuten Musik und Wort) am Samstag, den 4.7.2020 um 11.00 Uhr in der Stadtkirche St. Marien Celle. Die Sopranistin Michelle Stemann singt, begleitet von Gabriele Blanz (Orgel, Klavier) stilistisch sehr unterschiedliche Lieder und geistliche Kantaten: Den ersten Teil bilden zwei Psalm-Kompositionen des Dachauer KZ-Häftlings V. Sanders und des hessischen Kirchenmusikers Gunther Martin Göttsche („Wenn der Herr die Gefangenen Zions erlösen wird“). Nach dem ersten Textteil, gestaltet von Martin Prüwer, folgen zwei romantische Lieder von Peter Tschaikowsky (1840 - 1893) sowie im letzten Teil zwei fantasievoll leichte Gesänge unter anderem über die „Fee der Lieder“ von Gabriel Fauré (1845 - 1924) sowie ein Segensgesang zum Abschluss.