CELLE. Für Freitag, 14. Juni, laden die Frauen vom Begegnungszentrum „Frauen(t)räume“ in ihren Garten, um dort Zuckerfest zu feiern. Der Fastenmonat Ramadan ist vorbei, das dreitägige Zuckerfest zum Abschluss wurde vielerorts inzwischen gefeiert. Um den Frauen in Celle die Gelegenheit zu geben, in ihren Familien feiern zu können, startet das Zuckerfest im Garten von „Frauen(t)räume“ eine Woche später. Von 16 bis 20 Uhr wollen es sich die Frauen richtig gut gehen lassen. Die Feier richtet sich nicht nur an Muslimas – wie auch schon im vorigen Jahr freut sich das Selbstverwaltungsteam um die Bildungsmanagerin Monika Rietze auf den Besuch von Frauen der unterschiedlichsten Glaubensrichtungen. Kinder sind ebenfalls gern gesehene Gäste. Kinderschminken und andere kleine Programmpunkte warten auf die Mädchen und Jungen.

Mit dem Zuckerfest danken Muslimas und Muslime Allah dafür, dass sie das Fasten und alle damit verbundenen Aufgaben und Anstrengungen geschafft und überstanden haben. Außerdem bitten sie Allah, ihre Gebete und ihre Mühe im Ramadan anzunehmen und ihnen ihre Fehler zu verzeihen. Das dreitägige Fest (Eid al-Fitr auf Arabisch beziehungsweise Seker Bayrami auf Türkisch) gehört zu den wichtigsten Festen im Jahr. Frauen, die mitfeiern möchten, sind mit einem Beitrag für das Buffet im Talweg 7 im Celler Stadtteil Vorwerk herzlich willkommen. Rückfragen bei Monika Rietze oder Marion Braun unter frauentraeume@celle de oder 05141 12 5605.





Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.