CELLE. Mit guten Traditionen sollte man nicht brechen. Das findet jedenfalls die Neue Jazzinitiative Celle (e.V.) und lädt auch in diesem Jahr zum Muttertagsjazz mit der Savannah Jazzband. In diesem Jahr soll das Neue mit dem gewohnt Guten verbunden werden. Neu ist die Veranstaltungsstätte im Lindenhof in Westercelle. Gewohnt gut: die Savannah Jazzband wird die als Frühschoppen angelegte Veranstaltung musikalisch begleiten.

Für die Besucher heißt das – frei nach dem Motto der im Wesentlichen aus Jazzurgesteinen der Region Celle bestehenden Combo: Jazz for Fun. Die Savannah Jazzband wird neben traditionellen Titeln von Louis Armstrong und Fats Waller auch Kompositionen aus der Swing-Ära – zum Beispiel von Duke Ellington, Count Basie oder Coleman Hawkins – zum Besten geben. Hierzu bedient sie sich unterschiedlicher Besetzung – vom Trio bis zur vollen, dann sechs Mitglieder umfassenden Combo (das sind übrigens: Eckhart Ditting, Trompete; Klaus Ortner, Bass, Gitarre; Klaus Wogram, Posaune; Wolf-Dietrich Bebenroth, Banjo, Gitarre; Manfred Kaufmann, Drums; Eckehard Bühring; Klarinette, Saxophone) – immer mit einem Hauch BigBand und einem Touch New Orleans. Für Speisen und Getränke sorgt das Team vom Lindenhof .

Muttertagsjazz mit der Savannah Jazzband

Wo: Lindenhof, Lindenallee 19a, 29228 Celle / Westercelle
Wann: Sonntag, 13.05.2018, ab 11.00 Uhr
Eintritt: 15,- / 10,- / 5,- €

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.