NABU Hermannsburg/Faßberg ruft zu Naturfoto-Wettbewerb auf

Umwelt Von Extern | am Do., 22.04.2021 - 15:50

HERMANNSBURG/FASSBERG. „Ein gutes Foto ist ein Foto, auf welches man länger als eine Sekunde schaut." Nach diesem Zitat des berühmten Fotografen Henri Cartier-Bresson ruft der NABU Hermannsburg-Faßberg zu einem Fotowettbewerb auf. Das Themenspektrum reicht von Makroaufnahmen kleiner Insekten bis zu weiten Landschaften. Allerdings müssen die Aufnahmen auf den Gebieten der Gemeinden Südheide oder Faßberg in freier Natur entstanden sein.

Tierparkfotos oder Bilder von Hund, Katze und anderen Haustieren scheiden also aus. Mitmachen kann jeder Hobbyfotograf, dabei ist es egal, mit welcher Kamera die Bilder auf den Sensor oder Film gelangten. Bei der Bewertung wird zwischen drei Gruppen unterschieden: Kinder und Jugendliche bis 13 Jahren, Jugendliche bis 17 Jahren und Erwachsene.

Jede teilnehmende Person darf bis zu drei Papierfotos im Format 20 x 30 cm einreichen. Bitte die Bilder und auf einem Extrablatt Bildtitel, Name, Adresse, E-Mail und Alter bei Teilnehmern unter 18 Jahren notieren. Den Umschlag dann an folgende Adresse senden oder direkt dort abgeben:
NABU Hermannsburg/Faßberg e.V.
Heideweg 11
29320 Hermannsburg

Einsendeschluss ist der 30. Juni. Die Gewinner werden mit Buch- und Natur-CD-Preisen belohnt. Die Jury setzt sich aus fotografisch ambitionierten NABU-Mitgliedern zusammen, die anhand eines einheitlichen Kriterienkatalogs jedes Foto anonym bewertet. Die besten Fotos werden später im Haus der Natur des NABU in Oldendorf der Öffentlichkeit für einige Wochen präsentiert. Detaillierte Teilnahmebedingungen und Bewertungskriterien auf www.nabu-hermannsburg-fassberg.com
 

...