NABU lädt zum Kräutertag im Haus der Natur

Umwelt Von Redaktion | am Di., 07.06.2016 - 13:32

OLDENDORF. "Gegen jede Krankheit ist ein Kräutlein gewachsen". Das hat Pfarrer Kneipp gesagt. "Und wieviele solcher goldigen Kräutlein gibt es!“ Das soll er ebenfalls gesagt haben. Der Naturschutzbund (NABU), Gruppe Hermannsburg/Faßberg, lädt am Sonntag, den 26. Juni 2016, ab 14:00 Uhr ein, sich über Kräuter und ihre Wirkungen zu informieren. Veranstaltungsort ist das Haus der Natur in Oldendorf, Beutzener Weg und Umgebung.



Kräuter-Experte Dieter Schott zeigt und erklärt vor Ort viele Heil- und Gewürzkräuter - zum Beispiel den Salbei, eine der ältesten Heilpflanzen überhaupt, mit antibakterieller Wirkung. Oder Quendel und sein Vetter der Thymian, beides Gewürz- und Arzneipflanzen; daneben Beinwell, Deutscher Estragon, Bärwurz, Rosmarin, Engelwurz und viele andere. Es besteht auch die Möglichkeit, in geringen Mengen Kräuter zu kaufen. Der Erlös fließt einem guten Zweck zu.

Daneben wird im Haus der Natur die interessante Foto-Ausstellung von Mano Rathgeber "Vögel ganz nah" gezeigt.