Nach Frontalzusammenstoß geflüchtet und Katze zurückgelassen

Polizei + Feuerwehr Von Redaktion | am So., 11.04.2021 - 09:10

HORNBOSTEL. Gestern gegen 20:40 Uhr kam es in Hornbostel zu einem Frontalzusammenstoß zwischen einem VW Golf und einem Ford Fiesta. Dabei geriet ein 20-jähriger Fahrzeugführer aus der Gemeinde Südheide vermutlich aufgrund überhöhter Geschwindigkeit im Kurvenbereich der Winsener Straße in den Gegenverkehr und kollidierte dort mit dem Pkw einer 24-jährigen Fahrzeugführerin aus Wietze. Wir meldeten in unserer App und im Facebook-Kanal.

Der Unfallverursacher konnte trotz Verfolgung von Zeugen zu Fuß zunächst in unbekannte Richtung flüchten und ließ dabei seine Katze im Fahrzeug zurück. Sie wurde vor Ort von der Feuerwehr betreut. Der Flüchtige wurde u.a. mit einer Drohne gesucht und wenig später schließlich gestellt. Er hatte keinen Führerschein und offenbar Drogen genommen, weshalb ihm eine Blutprobe entnommen wurde. Gegen ihn wurden mehrere Strafverfahren eingeleitet. An beiden Pkw entstand erheblicher Sachschaden, insgesamt ca. 16.000 Euro. Die 24-jährige Unfallbeteiligte wurde durch den Zusammenstoß nach ersten Erkenntnissen leicht verletzt.

...