Nach Netto folgt Rewe: Neue Verkehrsbeeinträchtigung auf der B214

Verkehr Von Redaktion | am Fr., 06.05.2016 - 20:42

WIETZE. Nachdem die Bauarbeiten beim neuen Netto-Markt nun fast abgeschlossen sind, erhält nun auch der neue REWE-Markt auf der anderen Seite der B 214 eine eigene Linksabbiegespur. Ab Montag, den 9. Mai ist erneut für etwa vier Wochen mit Beeinträchtigungen auf der Bundesstraße B 214 zu rechnen. Die erforderliche halbseitige Sperrung wird per Ampel geregelt.

Mit der Baumaßnahme für den Rewe-Markt wird am Montag, den 09. Mai zunächst auf der Südseite begonnen. Nach etwa zwei Wochen wird die Baustelle dann auf die Nordseite umgesetzt. Für die Gesamtbaumaßnahme sind etwa vier Wochen eingeplant. Anfang Juni sollte der Verkehr damit wieder unbehindert rollen. Aufgrund der Erfahrungen bei der vorherigen Baumaßnahme für den neuen Netto-Markt, wird die erforderliche halbseitige Sperrung der Bundestraße von Beginn an mit einer Baustellenampel geregelt. Es ist zudem auch mit temporären Beeinträchtigungen für Radfahrer und Fußgänger zu rechnen. Die Linksabbiegespur des Netto-Marktes ist baulich bereits hergestellt. Derzeit erfolgen noch einige Restarbeiten und für den 17. Mai sind letzte Beschilderungs- und Markierungsarbeiten vorgesehen.