*Aktualisiert* Zweiter mutmaßlicher Täter erliegt seinen Verletzungen

Polizei + Feuerwehr Von Redaktion | am Di., 15.09.2020 - 06:21

CELLE. Nach dem gestrigen versuchten Raubüberfall in der Innenstadt von Celle erlag auch der zweite mutmaßliche Täter im AKH seinen Schussverletzungen. Entsprechende CELLEHEUTE-Informationen aus der Nacht bestätigte am Morgen auch die Polizei. Die genauen Abläufe sind weiterhin unklar, die Polizei hat die Ermittlungen übernommen. Am Tatort wurde durch die Polizei ein Rollstuhl sichergestellt, der nach bisherigen Erkenntnissen den mutmaßlichen Tätern zuzuordnen ist. Bis spät in die Nacht wurden am Tatort Spuren gesichert. Das Ehepaar blieb unverletzt, stand aber unter dem Eindruck des Geschehens. Nach CELLEHEUTE-Informationen sind sie bereits mehrfach überfallen worden. Offenbar haben nur Wenige von der Tat mitbekommen, obwohl der Tatort mitten in der belebten Celler Altstadt liegt. Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Geschehen machen können.