EICKLINGEN. Gestern übergab Familie Böse zusammen mit Hartmut Krause, erster Vorsitzender des TuS Eicklingen, und Andreas Sinning, Geschäftsführer des TuS Eicklingen, im heimischen Garten 5000 Euro Spenden an das NKR, das Norddeutsche Knochenmark- und Stammzellspender-Register, vertreten durch Holger Bischoff. Die Spenden stammen aus der Typisierungsaktion des TuS Eicklingen und Spenden des VfL Wathlingen sowie des SV Nienhagen. Familie Böse rundete die Summe auf.

Bei Luigi Böse wurde eine „aplastische Anämie“ – eine Störung der Knochenmarksfunktion, bei der es zu einer verminderten Bildung aller Blutzellen kommt – diagnostiziert. Daraufhin setzte sich Luigis Heimatverein, der TuS Eicklingen, tatkräftig mit Spendengeldern und der Organisation der Typisierungsaktionen für den ehemaligen Fußballspieler der ersten Herrenmannschaft und Trainer der C-Jugend – Mädchen ein. Mit den Spendengeldern soll die Weiterarbeit des NKR ermöglicht werden.

„Ich gebe die Hoffnung nicht auf“ – Luigi Böse sucht Stammzellspender

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.