CELLE. Die AfD-Fraktion im Stadtrat äußert sich zur jüngsten Abstimmung über den Nachtragshaushalt der Stadt Celle: „Der Fraktionsvorsitzende der SPD im Celler Stadtrat hat in der Celleschen Zeitung vom 05.10.2017 behauptet, die AfD-Fraktion habe einem Nachtragshaushalt der Stadtverwaltung zugestimmt, in dessen Rahmen Haushaltsmittel für die kommenden Jahre hinsichtlich des Stadtentwicklungsprojekts ‚Stadtumbau West‘ entfallen seien. Das trifft nicht zu. Unsere Fraktion hat sich bei der Abstimmung zum Nachtragshaushalt enthalten, denn er fußt auf dem verfehlten Haushalt, der noch aus der Mende-Ära stammt“, stellt der AfD-Fraktionsvorsitzende, Anatoli Trenkenschu, klar. Die AfD begrüße das Projekt ‚Stadtumbau West‘ zur Aufwertung des Stadtteils Neuenhäusen. „Hr. Dr. Rodenwaldt weiß genau, dass er unsere Unterstützung hat, wenn es darum geht, den Stadtteil zu entwickeln“, ergänzte Trenkenschu. Die AfD setze sich für eine nachhaltige Entwicklung der Stadt insgesamt ein.

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.