NAJUs auf den Spuren des Kohlenstoffdioxid

Umwelt Von Extern | am Mo., 09.03.2020 - 19:13

OLDENDORF. Am vergangenen Wochenende waren die NAJUs (Naturschutzjugend des NABUs) wieder am Haus der Natur in Oldendorf unterwegs. Thema war an diesem Tag Kohlenstoffdioxid: Wie entsteht es? Wie wird es gespeichert? Wie funktioniert dieser Kreislauf? Als Erstes durften die Kinder bei einem Versuch mit Essig und Natron die Gasentstehung mit einem Luftballon wahrnehmen. Auch das unterschiedliche "Gewicht" der Gase konnte mit Hilfe der Ballons gut veranschaulicht werden.

Im Anschluss an den Versuch wurden die Bäume als CO2-Speicher rund um das Haus der Natur vermessen. Mit Hilfe eines anschaulichen Maßbandes konnten die NAJUs vergleichen wieviel CO2 der jeweilige Baum schon in sein Holz eingebaut hatte (zum Beispiel: Der Umfang des Baumes entsprach der CO2-Menge, die der Betrieb eines Kühlschrankes über einen bestimmten Zeitraum ausstößt und andere Beispiele). Auch verschiedene Fragen wurden auf einem Zettel für die Kinder veranschaulicht, gemeinsam gelesen und weitere Fragen beantwortet. Auch das Spielen in der Natur kam natürlich nicht zu kurz.

Der nächste Termin für NAJUs und Interessierte findet am 21.03.2020 statt. Wer hier Interesse hat dabei zu sein, meldet sich über nabu.naju.hermannsburgfassberg@gmail.com und ist herzlich willkommen.