BECKLINGEN. Die Auftaktveranstaltung „Das Becklinger Moor – eine Landschaft im Umbruch“ startet am Ostersonntag 01.04.2018 um 14.00 Uhr. Treffpunkt zu dem naturkundlichen Spaziergang ist am Imbiss am Funkturm, Becklinger Str.2, 29303 Bergen OT Wardböhmen direkt an der B3. Von dort geht es in Fahrgemeinschaften Richtung Moor. „Hören sie Wissenswertes über das Naturschutzgebiet und deren Veränderung im Laufe der Zeit, schauen sie nach einigen Moorbewohnern, vielleicht erleben sie ihr „Blaues Wunder“ den Moorfrosch im Balzkleid“, lädt Simone Groothuis ein, die den Spaziergang leitet.

Die Teilnehmer erklimmen den 2013 errichteten Heinrich-Eggers-Aussichtsturm und genießen die Ruhe und Ungestörtheit der Moorlandschaft, beobachten die vielfältige Vogelwelt wie Kranich, Rohrweihen, Rotmilan und Seeadler. Simone Groothuis, zertifizierte Natur- und Landschaftsführerin, erklärt anschaulich und erlebnisorientiert diese sensible Landschaft mit ihrer einzigartigen Flora und Fauna.

Der Spaziergang dauert ca. zwei Stunden und kostet pro Person 7,00 Euro und für Kinder ab 7 Jahren 3,00 Euro pro Person. Um Anmeldung wird gebeten unter 05051- 9808298 oder auch gerne per Email: s.groothuis@t-online.de. Kurzfristige Anmeldungen sind möglich unter 0176- 32193820. Witterungsbedingte Kleidung und geeignetes Schuhwerk sind zu empfehlen.

Die nächsten Moorführungen sind jeweils Sonntag der 15.04.2018, 29.04.2018 sowie Himmelfahrt, 10.05.2018, Pfingstsonntag 20.05.2018, Sonntag 27.05.2018 und als Abschlussveranstaltung der 03.10.2018. Beginn jeweils um 14.00 Uhr.

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.