MEISSENDORF. Naturerlebnisse in Hülle und Fülle gab es am zweiten Maiwochenende für 18 Kinder und Jugendliche der NAJU (Naturschutzjugend) Hermannsburg-Faßberg sowie drei Erwachsene. Mit Ferngläsern ging es auf Entdeckungsjagd in eines der schönsten Naturschutzgebiete Niedersachsens, mit Sieb und Wathose in ein sauerstoffreiches Fließgewässer und einen artenreichen Teich. Interessante Wassertiere wurden im Labor mit Hilfe von Stereolupen und einem Projektions-Mikroskop beobachtet und bestimmt, und nachts ging es mit einem Fledermausdetektor zu Sommer- und Winterquartieren von verschiedenen Fledermäusen.

Zwischendurch hatte die Gruppe sehr viel Spaß beim Zelten, Spielen, Grillen, Stockbrot Backen und Singen am Lagerfeuer. Wer Lust hat mitzumachen: Im Juli geht es mit Zelt und Fahrrad für eine Woche an die Elbe, und alle zwei Wochen trifft sich die Gruppe im „Haus der Natur“ in Oldendorf. Das nächste Treffen findet am 10.06.17 um 10.00 Uhr statt.

Foto: Ron Livingston

Foto: Ron Livingston

Foto: Joachim Webel

Foto: Joachim Webel

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.