CELLE. Mit dem Frühlingsbeginn am 21. März feiern jährlich weltweit mehr als
300 Millionen Menschen das Newroz-Fest. Dieser Tag steht für sie seit langem
für Freiheit, Emanzipation und Neubeginn. Behiye Uca, für die Celler Linke im Kreistag und im Stadtrat, sieht diese Symbolkraft in diesem Jahr in besonderer Weise gefordert: „Die diesjährigen Newroz-Feiern stehen im Schatten des am 16. April anstehenden Verfassungsreferendums in der Türkei. Mit Besorgnis sehen die Menschen in Europa auf die Türkei, die Erdoğan in eine Autokratie umwandeln will.“ Seit dem gescheiterten Militärputsch würden Andersdenkende verfolgt und verhaftet und ethnische Minderheiten bekämpft. Hunderte Politiker und 13 Abgeordnete der HDP seien inhaftiert, Stadtverwaltungen in den kurdischen Regionen des Landes seien unter Zwangsverwaltung gestellt.

„Wir sagen ‚Nein zur Diktatur – Ja zu Demokratie und Freiheit‘ und hoffen, dass eine Mehrheit der Menschen in der Türkei dies auch so sieht und Erdoğan eine Abfuhr erteilt“, so Behiye Uca.

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.