Neue Ausstellung im KESS Nienhagen: "Hier.Jetzt.wir! - Klimaschutz beginnt bei mir!"

Wissenschaft Von Redaktion | am Mo., 02.09.2019 - 18:26

NIENHAGEN. Ein kleiner "Wald" wächst auf der Fensterbank, ein Stück Moor in einem Glaskübel und an der Wand hängt eine Reliefkarte von Deutschland „auf dem Kopf“ mit der Frage: Kennen Sie die Lüneburger Bucht? Wie in jedem Jahr startet das KESS Familienzentrum mit einer kleinen Ausstellung in das Wintersemester.

„Die Angebote des KESS werden täglich von ca. 200 Menschen genutzt. Ich freue mich über diese neue Initiative des KESS. Sie passt zum „Wathlinger Weg“, den die Samtgemeinde Wathlingen als eine von drei Kommunen in Niedersachsen 2018 in einem Modellprojekt der Kommunalen Umweltaktion Niedersachsen zum Thema nachhaltiges kommunales Handeln beschritten hat und fortführt. Jeder Einzelne kann auch in seinem persönlichen Umfeld dazu beitragen, dass wir aufmerksamer und bedachter mit unserer Umwelt und ihren Ressourcen umgehen“, erklärt Erster Samtgemeinderat Stefan Hausknecht.

Neben kleinen Exponaten zeigt die Ausstellung, wie CO2 entsteht, wo es auf der Erde gebunden wird und wie es in die Atmosphäre gelangt. Daneben informieren Filme über den Zusammenhang zwischen Erderwärmung und CO2-Ausstoß und im „klimafreundlichen Hauswirtschaftslabor“ werden herkömmliche Putzmittel wie Kernseife, Essig und Soda erprobt und es wird ein „Öko-Ei“ getestet. Mit ihm lässt sich Wäsche ganz ohne Waschpulver waschen.

„Zur Vorbereitung auf die Ausstellung gehört auch, dass wir alle Bereiche des KESS kritisch hinterfragt haben“, betont Birgit Klockzin-Schülzke, die im KESS auch für die Hauswirtschaft verantwortlich ist: So werden seit Anfang des Jahres möglichst viele Fair-Trade-Produkte eingesetzt, Plastik vermieden, wo immer es geht, und in allen Gruppen nur noch vegetarische Speisen angeboten.

„Das Thema lässt sich auf fast alle Bereiche des KESS übertragen“, ergänzt Angela Wolter, stellvertretende Geschäftsführerin, „in unseren Näh-Cafés werden demnächst Brötchenbeutel aus Stoff geschneidert und bei unseren Mitmach-Aktionen bei 'Tante-Emma und Onkel Willi' wird es Tipps zum klimafreundlichen Verhalten geben. Wir alle können noch vieles voneinander lernen!“

Um den Austausch über "klimafreundliche Tipps im Alltag“ zu ermöglichen, lädt das KESS am 23.09.19 von 17.00 bis 18.00 Uhr zum ersten Mal zu einer Klimagruppe ein.  Sie wird geleitet von Christin Benedict und Lea Wittkowski. Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Die „kleine Klimaausstellung“ ist jeweils zu den Öffnungszeiten des KESS Nienhagen zu besichtigen.



www.familienzentrum-kess.de