Neue Gemeindeleitung und Gottesdienstformate in der Neuapostolischen Kirche Celle

Religion Von Extern | am Mi., 16.09.2020 - 16:31

CELLE. Nicht nur ein Wechsel in der Gemeindeleitung bringt Veränderungen für die Neuapostolische Gemeinde Celle mit sich, auch das Gottesdienstangebot hat sich in den vergangenen Monaten durch die Corona-Pandemie verändert und erweitert, wie die Gemeinde jetzt mitteilt.

Kaum ein anderes Jahr brachte mehr Veränderungen mit sich als das gegenwärtige. In der ersten Jahreshälfte gab es kaum einen Lebensbereich, der nicht von der Corona-Pandemie betroffen war. So auch das bis dahin gewohnte Gemeindeleben und die wöchentlichen Gottesdienstbesuche vieler gläubiger Menschen in allen Konfessionen. "Doch in jeder Krise steckt auch eine Chance für positive Veränderungen. Neue Austauschformate werden gefunden, um trotz Corona-bedingtem Abstand in Kontakt zu bleiben. Video-Gottesdienste werden via Internet direkt bis in das eigene Wohnzimmer übertragen", heißt es aus der Gemeinde.

Seit Juni sind die Verantwortlichen der Neuapostolischen Kirche in Celle dennoch sehr froh, wieder wöchentlich Präsenzgottesdienste unter Beachtung aller Abstands- und Hygieneregeln anbieten zu können. Die Gottesdienste werden darüber hinaus aber auch weiterhin live über Telefon und den eigenen YouTube-Kanal „NAK-Celle“ übertragen. 

Möglich wurde dieses erweiterte Gottesdienstangebot durch viele ehrenamtliche Gemeindemitglieder, den bisherigen Gemeindevorsteher Hirte Herbert Kolattek sowie den neuen Gemeindevorsteher Priester Andreas Heidemann, dem Ende Juni die Gemeindeleitung übertragen wurde. „Wie vieles in dieser Zeit, konnte die Verabschiedung unseres bisherigen Vorstehers Herbert Kolattek aus unserer Gemeinde nur im begrenzten Rahmen stattfinden. Daher möchte ich mich als sprechender Mund noch einmal ganz herzlich beim Hirten Kolattek und seiner Familie für die jahrelange ehrenamtliche und so fürsorgliche Leitung bedanken“, so Andreas Heidemann.

Für die persönliche Teilnahme an den Gottesdiensten ist derzeit eine Anmeldung bis freitags ganz einfach per E-Mail unter nak.celle@gmail.com möglich und aufgrund der besonderen Situation erforderlich. Die Gottesdienste finden in der Regel jeden Sonntag, um 10 Uhr in der Neuapostolischen Kirche Celle, Jägerstraße 26a statt.

"Sie sind herzlich eingeladen, die Gottesdienste unserer Gemeinde mit zu erleben, so wie es Ihnen am liebsten ist – persönlich, am Telefon oder digital. Ganz egal, denn wir freuen uns, Sie überall in unserem Gemeindeleben zu begrüßen", so Heidemann.

Weitere Informationen gibt es unter www.celle.nak-nordost.de.

HIntergrund:
Die Neuapostolische Kirche ist eine international verbreitete christliche Glaubensgemeinschaft. Weltweit bekennen sich ihr zufolge über neun Millionen Menschen zum neuapostolischen Glauben. In Deutschland gehören der Neuapostolischen Kirche rund 330.000 Mitglieder an, die sich auf 1.600 Gemeinden verteilen. Die Gemeinde Celle zählt rund 400 Gemeindemitglieder und bietet neben regelmäßigen Gottesdiensten, verschiedene gemeinschaftliche Angebote und Aktivitäten für Kinder, Jugendliche, Familien und Senioren in Celle an.