HOHNE. Am Freitag, den 18.Mai 2018 fand die offizielle Übergabe eines Löschfahrzeuges (LF 10) an die Ortsfeuerwehr Hohne
durch die Samtgemeinde Lachendorf statt. Ortsbrandmeister Kai von Steuber begrüßte neben den erschienen Kameraden der Einsatzabteilung, der Jugendfeuerwehr und der Altersabteilung, den Samtgemeindebürgermeister Jörg Warncke, Kreisbrandmeister Volker Prüsse, sowie zahlreiche Gäste aus Politik und Feuerwehr. Ebenfalls begrüßte er Vertreter der Polizei, des DRK Ortsverbandes Hohne und Pastor Freiknecht.

Von Steuber blickte in seiner Ansprache zurück in die Vergangenheit und berichetete, dass das letzte neue Löschfahrzeug (LF)  1957 angeschafft worde sei. Im Anschluss folgten immer gebrauchte Fahrzeuge. Im November 2012 wurde ein neues Fahrzeugkonzept durch die Samtgemeindefeuerwehr erstellt und dieses sah ein neues LF 10 in 2017 für Hohne vor. Nach vielen Besprechungen erfolgte am 1.2.2017 die Vergabe und im Januar 2018 der Baubeginn für den Auf- und Ausbau des neuen Fahrzeuges. Die Abholung aus Ulm erfolgte vom 14.-16. Mai 2018 und nun wurde das Fahrzeug offiziell in Dienst gestellt.

Von Steuer bedankte sich bei allen, die dazu beigetragen haben, dass dieses neue Fahrzeug der Ortsfeuerwehr Hohne zur Verfügung gestellt werden konnte, insbesondere bei den Firmen Cramm GmbH, André Gansler, Adolf Schulze und Sohn, GOES und Buchholz,
die mit Spenden für besondere Ausrüstungen gesorgt haben. Samtgemeindebürgermeister Jörg Warncke und Kreisbrandmeister Volker Prüsse richteten ebenfalls Großworte an die Anwesenden: Dieser Tag sei ein großer Tag der Freude für die Ortsfeuerwehr Hohne. Das Löschfahrzeug biete mehr Raum für das notwendige Gerät und Material.

Nachdem Pastor Freiknecht den Segen für das Fahrzeug ausgesprochen hatte, führte Ortsbrandmeister von Steuber Ernennungen durch. Er ernannte René Stier, Tjade Enskonatus, Mathis Künzle, Lasse Kellner und Fabian Ehlers zu Feuerwehrmännern. Zur Feuerwehrfrau wurde Marie von Steuber ernannt. Im Anschluss wurde dann das neue Fahrzeug den Anwesenden präsentiert. Bei Getränken und einem Imbiss hatten alle genug Zeit, das Löschfahrzeug zu begutachten.

links Ortsbrandmeister Kai von Steuber mit Samtgemeindebürgermeister Jörg Warncke (rechts) vor dem neuen LF 10

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.