Nienhäger Sprinterin Henriette Kramer holt Bronze über 400 m

Leichtathletik Von Redaktion | am Di., 17.07.2018 - 15:32

BELRIN/NIENHAGEN. Bei sehr guten äußeren Bedingungen konnte die Nienhäger U 20-Athletin Henriette Kramer bei den Norddeutschen Meisterschaften am Wochenende in Berlin-Lichterfeldeihre ihre persönliche Bestzeit über 400 m auf 58,59 s verbessern. Mit dieser Leistung sicherte sie sich in einem starken Teilnehmerfeld überraschend die Bronzemedaille und die Quali für die Deutschen U 20-Meisterschaften am 28./29.07. in Rostock.

Im vierten von insgesamt fünf Zeitläufen startete Henriette auf Bahn 3 und hatte zunächst etwas Mühe, die Kurvenvorgaben der Konkurrentinnen auf den Außenbahnen nicht größer werden zu lassen. Bei der 30 0m-Marke hatte sie sich bis auf drei Meter an die Führende herangearbeitet, die sie dann im Schlussspurt mit 58,59 s zu 58,95 s bezwingen konnte. Damit hat die Athletin, die seit vergangenem Jahr für VfL Eintracht Hannover startet, eine neue persönliche Bestzeit erzielt, die ihr auch die Quali (58,70 s) für die nationalen U20-Titelkämpfe in Rostock bescherte. Dort wird sie voraussichtlich wieder auf die beiden Erstplatzierten vom Wochenende treffen.