Nienhagener Judoka überzeugen bei Norddeutschen Meisterschaften

Sport Von Extern | am Mi., 19.02.2020 - 14:42

LUTTEN/NIENHAGEN. Die Judoka des SV Nienhagen haben sich in Lutten auf den Norddeutschen Einzelmeisterschaften in der U18 und U21 acht der begehrten Tickets zu den deutschen Titelkämpfen gesichert. Drei U18-Sportler und fünf U21-Kämpfer aus Nienhagen fahren nach den regionalen Meisterschaften nun Ende Februar und Anfang März zu den jeweiligen Deutschen Meisterschaften nach Leipzig und Frankfurt/Oder.
 
Paige North hat dem SV Nienhagen in der Klasse -44 Kg der U21 einen Norddeutschen Titel gesichert. Kyra Krüger erkämpfte sich im Limit bis 78 kg den Vizetitel. Pia Ziehe und Leandra Lücken runden das Ergebnis mit Bronze ab.
 
Bei den Männern der U21 gab es einmalBronze. Paul Steinbrink -73 kg erkämpfte das begehrte Ticket zur Deutschen Meisterschaft in Frankfurt/ Oder. Veysel Ayas (5. Platz) und Jakob Hermann (7. Platz), als jüngste Starter, konnten sich nicht qualifizieren.
 
Bei der U18 haben sich Leny Schubert und Svea Teßmer, beide -44 kg, das Ticket erkämpft. Svea erreichte einen Vizetitel und Leny erkämpfte sich Bronze. Bei den Männern der U18 gab es mit Salih Ayas in diesem Jahr nur einen Starter. Er zeigte sich in beeindruckender Form und erkämpfte, nach einer knappen Halbfinal Niederlage, Bronze.