Celle (ots) -

Anlässlich des Tages der Sicherheit lud das Präventionsteam der
Polizeiinspektion Celle am heutigen Sonntag, 20. Oktober, von 11.00
bis 17.00 Uhr zu einem informativen und erlebnisreichen Tag unter dem
Motto "Sicherheit durch Prävention" ein. Nahezu tausend Besucher
nutzten im Verlauf der Veranstaltung die Möglichkeit, sich über
diverse Themen rund um das Thema Sicherheit auf dem Gelände der
Polizei zu informieren. Zahlreiche Besitzer von Fahrrädern oder
E-Bikes machten nebenbei von der Möglichkeit Gebrauch, ihren
Drahtesel polizeilich registrieren zu lassen, damit die Polizei im
Falle eines Diebstahls die erfassten Daten zügig abrufen kann. Mit
ihren Eltern besuchten auch viele Kinder die Polizei in Celle und
lauschten begeistert den Darstellern der Präventionspuppenbühne mit
dem Stück "Das verkehrssichere Fahrrad". Jung und Alt trafen sich
beim Fahrradparcours oder beim Rettungssimulator der Verkehrswacht
Celle Stadt und Land e.V. Mit von der Partie waren die Malteser Celle
mit einem Rettungswagen, in den man sich auch mal hineinlegen durfte.
Ein Stand des Präventionsprojektes "HaLT" - Hart am Limit informierte
über die Gefahren von Alkohol bei Kindern und Jugendlichen.
Zahlreiche informative Indoor-Vorträge zu den Themen Enkeltrick,
Falsche Polizeibeamte, Gewinnversprechen, Tricks der Diebe und
Betrüger sowie Taschendiebstahl, Einbruchschutz und Tipps für
Fahrradfahrende, rundeten den gelungenen Tag ab. Die Besucher
stärkten sich zwischendurch an der alkoholfreien Cocktailbar, am
Kuchenbuffet sowie bei Spießbraten und Würstchen. Der Leiter der
Polizeiinspektion Celle, Eckart Pfeiffer, freute sich über eine
rundum gelungene Veranstaltung.




Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Celle
- Pressestelle-
Birgit Insinger
Telefon: 05141-277-104
E-Mail: postfach-oea@pi-ce.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Celle, übermittelt durch news aktuell