CELLE. Das atelier 22 entführt Besucher auf eine klangliche Reise von Ost nach West und wieder zurück. MusikerInnen aus verschiedenen Kulturen präsentieren bei der „Bridge of Musicians“ am Samstag, 14. Dezember, um 17 Uhr in der Kreuzkirche Celle ein musikalisch abwechslungsreiches Zusammenspiel. Die MusikerInnen verzaubern die Besucher mit unverwechselbaren Saitenklängen der irischen Harfe und den typisch-arabischen Klängen von Ouds und Saz. Opernstimme und Gesang sowie Gitarren, Saxophon und Rassel weisen konkrete Bezüge zur westlichen Kultur auf. International bekannte Songs werden neu interpretiert und Eigenkomposition zeigen ein gelungenes Arrangement auf. Musikalische Wurzeln aus dem Osten und Westen verquicken miteinander, was eine große Farbpalette für neue Klangräume bietet.