CELLE. Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Lüneburg-Wolfsburg ist zwischen den Jahren nicht geöffnet. Die Geschäftsstellen in Wolfsburg, Celle und Lüneburg schließen am 20. Dezember ab 14 Uhr. Im neuen Jahr sind die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter am 2. Januar, ab 8 Uhr wieder erreichbar. „Wir möchten die Unternehmen insbesondere darauf aufmerksam machen, dass auch Außenwirtschaftsdokumente wie Ursprungszeugnisse und Carnets nur bis zum 20. Dezember bearbeitet werden können und bitten darum, Unterlagen rechtzeitig einzureichen“, sagt Leonardo Csuraji, Leiter des IHK-Servicecenters und Außenwirtschaftsberater der IHK.

Telefonische Anfragen unter der zentralen IHK-Rufnummer 04131 742-0 werden während der Weihnachtspause zwar aufgenommen, können aber erst im neuen Jahr wieder bearbeitet werden. Informationen zu den Themen und Angeboten der IHK finden sich auch online unter www.ihk-lueneburg.de.