CELLE. Die Reihe der „Atempausen“ zur Adventszeit jeweils freitags um 18.00 Uhr in der Stadtkirche St. Marien Celle bildet einen Gegenpol zum fröhlichen Trubel des Weihnachtsmarktes. Ursprünglich ist der Advent eine Zeit für Besinnlichkeit und zur inneren Vorbereitung auf das glanzvolle Weihnachtsfest. So soll auch die Atempause am kommenden Freitag, den 6.12.2019 mit Texten von Pastorin Elisabeth Schwenke und Michael Voigt an der Orgel die Möglichkeit zum Innehalten geben. Zu hören sind Choralfugetten zur Adventszeit von Johann Sebastian Bach: Miniaturen, die die große klangliche Vielfalt der Kröger/West-Orgel der Stadtkirche zeigen, und als Rahmen Toccata und Fuge d-Moll BWV 913 - nicht „die“ berühmte, sondern ihr unbekanntes „Schwesterstück“ für Cembalo in einer Orgelbearbeitung von Max Reger.