Celle (ots) - Gestern Abend gegen 22.00 Uhr gerieten ca. 1000 Strohballen auf
einem Feld nahe des Bennebosteler Weges in Nienhagen in Brand. Eine
Verkehrsteilnehmerin hatte von weitem einen Feuerschein wahrgenommen und den
Notruf gewählt. Es stellte sich heraus, dass Teile einer aufgestapelten
Strohmiete brannten. Auf Grund der vorherrschenden Windverhältnisse breitete
sich das Feuer innerhalb kürzester Zeit auf die komplette Strohmiete, bestehend
aus ca. 1000 Strohballen in einer Länge von ca. 25 m sowie einer Höhe von ca.
5m, aus. Die gesamte Strohmiete wurde durch die Flammen vernichtet. Es entstand
ein Sachschaden in fünfstelliger Höhe. Ob angrenzender Baumbestand in
Mitleidenschaft gezogen wurde, ist noch nicht bekannt. Die Polizei Celle
ermittelt wegen Verdacht der Brandstiftung. Hinweise von Zeugen, denen gestern
Abend verdächtige Personen oder Fahrzeuge in Tatortnähe aufgefallen sind, werden
dringend gebeten, sich bei der Polizei in Celle unter 05141/277-215 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Celle
- Pressestelle-
Birgit Insinger
Telefon: 05141-277-104
E-Mail: postfach-oea@pi-ce.polizei.niedersachsen.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/59457/4493408
OTS: Polizeiinspektion Celle

Original-Content von: Polizeiinspektion Celle, übermittelt durch news aktuell